IMG_20180904_214754_930

Geburtsbericht

14 Tage ist sie jetzt alt, meine kleine Löwin ? Ich bin so verliebt und kann es immer noch nicht wirklich glauben nun Mama zu sein…

Bei 40+5 hat das Krankenhaus zu einer Einleitung geraten, da sie das Risiko einer Schwangerschaftsvergiftung nicht eingehen wollten. Also bekam ich den berüchtigten Wehencocktail und hatte ne halbe Stunde Zeit zum trinken ??

Nach 2 Stunden Schlaf um 15.30 wachte ich durch einen Ruck im Bauch auf. Es folgten drei Wehen, dann musste ich auf die Toilette, da das Rizinusöl wirkte. Hier verlor ich schon Fruchtwasser und die letzten Reste vom Schleimpfropf lösten sich.

Um 16.20 war ich im Kreissaal zur CTG und Blutdruck Kontrolle. Der Muttermund war ca. 2 cm offen

Um 17.15 bin ich wieder aufs Stationszimmer. Ich hab ich etwas gegessen und getrunken. Die Wehen wurden immer stärker, Abstand nur noch ca. 5 min.

Um 19.00 ging ich unter starken Schmerzen in den Kreissaal. Ich bekam eine Infusion mit Flüssigkeit. Die Wehen wurden immer stärker und intensiver. Nach Aussage der Hebamme würde es aber noch einige Stunden dauern. Ich müsse meinen Mann noch nicht von der Arbeit abrufen und sie riet zu einer PDA.

Kurz vor 20.00 – Plötzlich Presswehen!
Schmerzen waren so stark, dass ich die Klingel nur mit Mühe betätigen konnte.
Die Hebamme kam, informierte die Ärztin und rief meinen Mann an.

20.09.
Meine Löwin wird geboren ?
Da die Nabelschnur um ihren Hals lag, kam sie komplett blau auf die Welt. Zum Glück stabilisierte sich ihr Zustand sehr schnell. Sie wurde mir auf den Bauch gelegt. Kurze Zeit später half mir die Hebamme beim Ausstoßen der Plazenta und ich durfte die Nabelschnur durchtrennen.
Ich kuschelte mit meinem Baby während die Ärztin nebenbei den Riss in meiner Vagina vernähte. Danach wurde sie vermessen: 3060 g, 49 cm und 33,5 cm Kopfumfang

Um 21.00 kam der frischgebackene Papa und musste erst mal realisieren, dass seine Tochter bereits auf der Welt ist ?

Er begrüßte sie ganz liebevoll und wollte die Kleine am liebsten in den Arm nehmen. Das ging aber erst etwas später, dafür war es schön zu sehen, wie glücklich er aussah. Endlich sind wir zu dritt ?‍?‍?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.